15.09.2013 FC Trautmannshofen : DJK SV Oberwiesenacker 3:1 (1:1)

Vor 250 Zuschauern und leichtem Regen begann die Partie gleich in der zweiten Minute mit einem Schock für Trautmannshofen. Steffen Ibler verletzte sich bei einem Zweikampf schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der FCT brauchte einige Zeit bis er sich von diesem Schock erholte und kam erst Mitte der ersten Hälfte langsam ins Spiel. Doch dann folgte erneut ein Rückschlag. Jens Hawa nutzte einen schnell ausgeführten Freistoß und die Schläfrigkeit des FCT aus und schoss aus spitzen Winkel das 0:1 in der 31min. Erst jetzt war der FCT richtig aufgewacht und kam zu ersten guten Tormöglichkeiten. In der 42min setzte sich Kaptiän Daniel Bösl im Mittelfeld durch und spielte im Fallen den Ball noch in die Gasse zu Steffen Wittmann. Dieser nahm den Ball gekonnt mit einer Drehung mit und verwandelte sicher zum 1:1 Ausgleich. In der zweiten Hälfte gelang es den Hausherren das Spiel mehr und mehr an sich zu reißen, Oberwiesenacker blieb jedoch mit langen Bällen weiterhin gefährlich. In der 62. Minute durfte der FCT erneut jubeln, eine Flanke von Thomas Bösl nahm Benedikt Mühlbauer klasse mit der Brust an und hämmerte den Ball aus spitzen Winkel in die Maschen. Nur kurze Zeit später verletzte sich jedoch der selbe Spieler und musste ausgewechselt werden. Die endgültige Entscheidung brachte wiederrum Steffen Wittmann herbei. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Daniel Bösl war Steffen Wittmann plötzlich völlig alleine vor dem gegnerischen Tor, vernaschte den Torwart und schob zum verdienten 3:1 ein. In der Nachspielzeit hätte der FCT sogar noch erhöhen können, nutzte jedoch den indirekten Freistoß aus 10m nicht.