22.09.2013 SV Postbauer : FC Trautmannshofen 3:1 (1:1)

Stark ersatzgeschwächt kassierte der FCT eine verdiente Niederlage beim neuen Tabellenführer. Ohne die verletzten Mühlbauer und Ibler musste man zusätzlich noch auf Altmann (urlaubsbedingt) verzichten. Man sah schnell das der Kader für solche Gegner zu dünn besetzt ist um hier mitzuhalten und diese Ausfälle zu kompensieren.

Es begann vielversprechend für den FCT. In der 6. Minute hämmerte Trainer Andreas Semmler einen Freistoß aus 25m in die Maschen. In der Folgezeit stand Trautmannshofen gut und ließ wenig Tormöglichkeiten zu. In der 20. Minute setzte sich Tobias Sippl mit einer Einzelleistung durch und erzielte das 1:1. Ärgerlich für den FCT da der Postbauer Spieler den Ball vermutlich mit der Hand mitgenommen hat und der Schiedsrichter dies nicht sah. Das Verletzungspech blieb dem FCT treu, in der 30. Minute musste Stigler verletzt passen, ersetzt wurde er durch Christian Blomenhofer der eigentlich seine Karriere bereits beendet hatte. Bis zur Pause konnte man sich bei Keeper Knut Nößler bedanken der den FCT das Unentschieden in die Pause rettete.

Nach der Pause hatte Trautmannshofen die erste Tormöglichkeit, Christian Schwarz verzog seinen Schuss jedoch aus 16m. Der SVP bekam immer mehr Übergewicht und es war ne Frage der Zeit bis zur Führung. Einmal mehr war es Jürgen Bayer mit einer tollen Einzelleistung der in der 65min die Führung erzielte. Danach ließen die Gastgeber den FCT etwas mehr Platz, den Gästen fehlte es jedoch an Kraft und Ideen gute Tormöglichkeiten zu erspielen. In der 86. Minute machte Rene Bayer mit einem Lupfer über Knut Nößler alles klar.

Mit dem verdienten Sieg ist Postbauer nun Tabellenführer und gilt weiterhin als heißer Anwärter auf den Aufstieg. Für den FCT wäre sicher etwas drin gewesen wenn man in Bestbesetzung auftreten könnte, das Rückspiel in Trautmannshofen wird sicherlich anders laufen!