13.04.2014 FC Trautmannshofen : SV Postbauer 2:4 (2:3)

Bei bestem Wetter und besten Bedingungen fand das Topspiel zwischen Tabellenführer SV Postbauer und den Dritten FC Trautmannshofen statt. Vor allem die erste Hälfte hielt was man sich vom Spiel versprach und es war ein ausgeglichenes Spiel. In den ersten zwanzig hatte jede Mannschaft zwei erste Möglichkeiten zum Torerfolg, in der 21min klingelte es das erste Mal im Kasten. Trautmannshofen ging nach einem Eckball von Andreas Semmler in Führung, Benedikt Mühlbauer nutzte seinen Kopfball zum 1:0. Doch gleich zwei Minuten später glichen die Gäste aus. Ein Freistoß aus 20m schoss Jürgen Bayer flach ins rechte Eck zum 1:1. Jetzt waren die Gäste am Drücker und kamen kurz darauf in der 25min sogar zur Führung. Eine schnelle Kombination über links vollendete Kröppel aus kurzer Distanz zum 1:2. Und als ob das nicht schon genug wäre setzte Rene Bayer in der 34min erneut nach einer schönen Kombination das 1:3 drauf. Der Spielstand täuschte dann doch etwas über den Spielverlauf hinweg, konnte Trautmannshofen bis dahin zumindest mithalten. Neue Hoffnung keimte in der 40min für den FCT. Nach einem schönen Spielzug über links brachte Christian Schwarz die Flanke vors Tor. Markus Graf war schneller als sein Gegner und verkürzte mit einem schönen Seitfallzieher zum 2:3.

Trautmannshofen versprach sich viel von der zweiten Hälfte doch alle Hoffnung wurde bereits in der 49min vernichtet. Eine direkt verwandelte Ecke von Jürgen Bayer schlug ein zum 2:4. Danach war Trautmannshofen geschlagen und schaffte es nicht mehr sich aufzuraffen. Postbauer konnte das Ergebnis verwalten und hätte durch zwei weitere gute Möglichkeiten sogar noch höher gewinnen können. In der Schlussminute parierte FCT-Keeper Knut Nößler noch einen Elfmeter von Kröppel.

Die erste Hälfte bot man den vielen mitgereisten Fans aus Postbauer ein richtig gutes Spiel, die zweite Hälfte war dann doch etwas langweilig weil Postbauer nicht mehr musste und Trautmannshofen nicht mehr konnte.