27.04.2014 SV Unterferrieden II : FC Trautmannshofen 0:6 (0:4)

Nicht den Hauch einer Chance hatte die an diesem Tag schlecht besetzte Heimelf. Trautmannshofen war von Anfang an überlegen und ging bereits in der 4. Minute in Führung. Christian Schwarz steckte den Ball klasse in den Lauf von Markus Graf der eiskalt zum 1:0 verwandelte. Das 2:0 besorgte Steffen Wittmann in der 25min nach Vorabeit von Markus Graf. Den dritten Treffer steuerte wiede Graf bei, diesmal war Steffen Wittmann der Passgeber. Und noch vor der Pause erhöhte Johannes Altmann mit einem an ihn verschuldeten Foulelfmeter zum 4:0 Pausenstand. Auch die zweite Hälfte war Einbahnstraßenfußball und die Gastgeber konnten von Glück sprechen das es nicht zweistellig wurde. Der FCT scheiterte entweder immer wieder am Aluminium oder am eigenen Unvermögen. So trafen lediglich noch Andreas Semmler zum 6:0, zuvor steuerte Unterferrieden noch ein Eigentor hinzu.