28.09.2014 FC Trautmannshofen : TSV Wolfstein II 6:0 (2:0)

Nach vier Niederlagen in Folge gab es endlich wieder ein Erfolgserlebnis für den FCT. Das Spiel hätte nicht besser beginnen können, gleich nach 7min legten sich die Wolfsteiner selbst ein Eigentor ins Nest und es stand 1:0. In der Folge war nur Trautmannshofen gefährlich und versäumte es die Führung auszubauen. Es dauerte bis zur 41min ehe Johannes Altmann mit einem strammen Schuss aus 20m die 2:0 Pausenführung erzielte. Auch nach der Pause ging es nur in eine Richtung und zwar auf das Tor des mittlerweile angeschlagenen Gäste Keeper Johannes Schweizer. Dieser war in der 52min erneut geschlagen als Thorsten Wittmann sich auf der linken Seite gut durchsetzte und den Ball auf den 16er zurückpasste und Johannes Altmann im vollen Lauf zum 3:0 erhöhte. Spätestens jetzt waren die Gäste geschlagen und versuchten nur noch die Blamage zu verhindern, wurden jedoch gezwungen einen Feldspieler ins Tor zu stellen da der Torhüter Johannes Schweizer verletzt raus musste. Doch jetzt drehte der FCT erst richtig auf und vor allem Steffen Wittmann lief jetzt richtig heiß. Mit einem blitzsauberen Hattrick zwischen der 63. und 79min erhöhte unser schneller Rechtsaußen innerhalb 15min auf ein 6:0. Die einzige Torchance für Wolfstein gab es in der 88min mit einem Lattentreffer. Kurz zuvor haben sich die Gäste selbst dezimiert als ein Spieler für Meckern die gelb-rote Karte sah.

 

Der Sieg gibt hoffentlich wieder das verlorene Selbstvertrauen zurück, nächste Woche geht es zum Auswärtsspiel nach Ochenbruck II, Anpfiff ist bereits 13:15 Uhr.