19.10.2014 FC Sindlbach : FC Trautmannshofen 1:2 (1:2)

In einem hart umkämpften Spiel mit vielen Fouls ging der FCT trotz Unterzahl und Rückstand mit 2:1 als Sieger vom Platz. Die ersten 15 Minuten kam keine der beiden Mannschaften gut ins Spiel, Torchancen gab es bis dahin keine. Etwas überraschend ging Sindlbach in der 20min durch einen Strafstoß in Führung. Der fällige Elfmeter wurde verursacht von Christian Schwarz. Nur kurze Zeit später konnte der FCT den wichtigen Ausgleich erzielen. Eine weite Flanke aus dem Halbfeld von Thorsten Wittmann konnte Johannes Altmann mit dem Kopf minimal verlängern und so flog der Ball über den Keeper zum Ausgleich ins Netz. Der FCT bekam nun Übergewicht und war der Führung näher als Sindlbach. Kurz vor der Pause erhöhte Benedikt Mühlbauer auf 2:1. Wieder war es Thorsten Wittmann der eine weite Flanke von Halbrechts in den Strafraum schlug. Benedikt Mühlbauer brachte den Ball unter Kontrolle, drehte sich zum Tor und verwandelte aus kurzer Distanz zum 2:1.

 

In der zweiten Hälfte wurde es ein sehr hektisches Spiel. Sindlbach versuchte mit weiten Bällen noch den Ausgleich zu erzielen, Trautmannshofen beschränkte sich aufs Kontern und versäumte es mehrmals die Entscheidung durch das dritte Tor herbeizuführen. Ab der 65min musste Trautmannshofen in Unterzahl spielen weil Matthias Meyer die gelb-rote Karte sah. Durch zwei Verletzungen musste der FCT mehrmals umstellen und so war aus der eigentlichen Startelf-Formation nichts mehr übrig geblieben. Doch trotz der vielen Umstellungen gelang es mit einer kämpferischen Leistung die Sindlbacher vom Tor fern zu halten. Da keine der vielen Konterchancen erfolgreich abgeschlossen wurde rettete man das 2:1 über die Zeit und feierte den 4 Sieg in Folge.

 

Nächste Woche ist der SV Moosbach in Trautmannshofen zu Gast, der am Wochenende die Topmannschaft aus Berg mit 5:0 vom Platz gefegt hat.