09.11.2014 FC Trautmannshofen : TSV Stöckelsberg 1:0 (1:0)

Mit etwas Glück sicherte sich der FCT den nächsten Heimdreier und holte nun 6 Siege aus den letzten 7 Spielen. Die erste gute Möglichkeit hatten jedoch in diesem Spiel die Gäste aus Stöckelsberg. Ein nicht gut geklärter Kopfball landete direkt auf den Füßen von Tobias Pielenhofer der aus 16m volley abzog und das Tor nur knapp verfehlte. Im Anschluss spielte sich das meiste Geschehen im Mittelfeld ab wobei der FCT die deutliche Mehrheit am Ballbesitz hatte. Es dauerte jedoch bis 44min als der FCT eine Möglichkeit auch in zählbares veranwandelte. Ein Freistoß von  Andreas Semmler aus halbrechter Position konnte zuerst geklärt werden, landete jedoch sofort wieder bei unserem Spielertrainer der erneut eine scharfe Flanke vors Tor zog. Diesmal stand Kapitän Benedikt Mühlbauer richtig und köpfte aus 8m ins linke untere Eck ein. Ein Tor zum absolut günstigen Zeitpunkt. In der zweiten Hälfte versäumte der FCT es immer wieder die sich bietenden Räume zu nutzen und eine Vorentscheidung zu erzwingen. So musste bis zum Schluss gezittert werden. Stöckelsberg schmiss in der Schlussviertelstunde nochmal alles nach vorne und scheiterte völlig freistehend am Torhüter Patrik Ehrsberger oder am Pfosten. Die erneut sich ergebenden Konterchancen wurden alle kläglich vergeben, es sollte jedoch reichen und der sehr gute Schiedsrichter Oliver Johannes pfiff das mitlerweile im tiefen Nebel versunkenen Spiel mit 1:0 ab. Trautmannshofen kann sich bei seinem Keeper und dem Pfosten bedanken das es trotzdem 3 Punkte geworden sind, nächste Woche muss man eine bessere Leistung beim Spitzenteam Pilsach zeigen um was zählbares mitzunehmen.