30.11.2014 FC Trautmannshofen : TV Velburg 2:6 (0:3)

Eine deutliche Niederlage kassierte der FCT im letzten Spiel vor der Winterpause zuhause gegen Velburg. Gegen einen extrem effektiven Gegner und einen überragenden Tobias Ferstl hatte der FCT einfach keine Mittel gefunden. Die ersten 20min konnte der FCT das Spiel noch ausgeglichen gestalten, doch ein Fehlpass von Christian Schwarz ermöglichte Velburg die erste gute Chance und diese wurde auch zur 1:0 Führung genutzt. Im direkten Gegenzug hatte sich der FCT auf eine Ecke eingestellt, doch der Schiedsrichter hat es anders gesehen und gab Abstoß den die Gäste schnell ausführten. In der Situation war der FCT nicht richtig sortiert und fand in Christian Schwarz seinen Pechvogel für die Partie als er eine scharfe Hereingabe unglücklich zum 0:2 abfälschte. Von diesem Doppelschlag erholte sich der FCT nicht mehr und das Spiel war schon so gut wie gelaufen. Mit dem Pausenpfiff erhöhte erneut Tobias Ferstl aus abseitsverdächtiger Position zum 3:0. Direkt nach Wiederanpfiff war es erneut Tobias Ferstl der eine Kopfballverlängerung ausnutzte und zum 4:0 einschob. Der FCT gab sich jedoch nie auf und versuchte es immer wieder noch den Ehrentreffer zu erzielen, doch vorher war nochmal Ferstl dran und erhöhte auf 5:0 für den Tabellenzweiten. In der 80min erzielte Johannes Altmann dann den fälligen Ehrentreffer ehe Tobias Ferstl mit seinem fünften Treffer das 6:1 erzielte. Den Schlusspunkt setzte der A-Jugendspieler Tobias Scherer in der letzten Minute mit einem schönen Heber zum 2:6 Endstand. Der verschossene Foulelfmeter von Markus Vatter in der 79min blieb nur eine Randnotiz in diesem Spiel.