12.04.2015 FSV Oberferrieden : FC Trautmannshofen 4:0 (2:0)

Nix zu bestellen hatte der FCT in Oberferrieden. Trotz Bestbesetzung schaffte es der FCT auf dem schlecht bespielbaren B-Platz in Oberferrieden nicht etwas zählbares mitzunehmen. Lediglich bis zum 1:0 konnte man mithalten und hatte auch 2-3 Möglichkeiten, die Beste war ein Kopfball von Thomas Bösl aus kurzer Distanz welcher vom Keeper mit einem tollen Reflex entschärft wurde. Das 1:0 resultierte aus einem Elfmeter welche sowohl bei den Gästen als auch der Heimelf für Verwunderung sorgte da keiner mit einem Elfmeterpfiff gerechnet hatte. Das Geschenk nahmen die Hausherren gerne an und erzielten das 1:0. Kurze Zeit später stand die Abwehr des FCT schlecht und ließ sich durch einen langen Ball aushebeln und es stand schon 2:0. Alle Bemühungen in der zweiten Hälfte nochmal ran zu kommen wurden direkt nach der Pause zerstört als Oberferrieden aus leicht abseitsverdächtiger Position auf 3:0 erhöhte. Danach war das Spiel gelaufen, der FCT bemühte sich zwar kam aber zu keiner richtigen Möglichkeiten mehr, Oberferrieden erhöhte kurz vor Schluss sogar noch auf 4:0. Ein gebrauchter Tag an dem einfach alles gegen den FCT und eine schlechte Leistung gezeigt wurde. Dazu passt das wir aus diesem Spiel noch 3 Verletzte mit nach Hause gebracht haben, zum Glück ist nächsten Sonntag kein Spiel und wir hoffen bis in zwei Wochen in Wolfstein wieder alle fit zu haben.