07.06.2015 TSV Stöckelsberg : FC Trautmannshofen 1:3 (0:1)

Der FCT gewinnt verdient mit 3:1 in Stöckelsberg, hatte jedoch vor allem in der ersten Hälfte Probleme das Spiel an sich zu reißen. Mit der ersten Aktion gelangt promt die Führung. Benedikt Mühlbauer köpft eine Ecke von Daniel Bösl in der 7min zur 1:0 Führung ein. Das sorgte für Beruhigung auf Seiten der Gäste die sich nun etwas zurück zogen und den Ballbesitz der Heimelf überließ. Richtig gefährlich wurde es jedoch nur einmal und auch diese Chance brachte keinen Erfolg für Stöckelsberg. So ging es bei heißen Temperaturen ohne große Highlights in die Pause. Wie auch in der Vorwoche fand Trainer Andreas Semmler wohl die richtigen Worte, den nach der Pause war der FCT deutlich besser und spielte sich auch einige Chancen heraus. Nach einem langen Freistoß von Steffen Ibler in der 49min war die Stöckelsberger Abwehr zu weit aufgerückt, Johannes Altmann nutze diesen Fehler und schoss den langen Ball per Drop Kick am Keeper vorbei zum 2:0. Nur kurze Zeit später entwischte unser Toptorjäger erneut der kompletten Abwehr der Jura-Löwen, legte jedoch uneigennützig auf den mitgelaufenen Daniel Bösl ab. Dieser scheiterte im ersten Versuch noch am Keeper, schlenzte jedoch den Abpraller überlegt mit links ins lange Eck. Die Jura Löwen kamen in der 79min zum Anschlusstreffer und hatten ab da wieder etwas mehr Zug zum Tor. So musste nochmal etwas gezittert werden, Benedikt Mühlbauer hätte in der 85min den alten Abstand wieder herstellen können, scheiterte jedoch am Pfosten. So blieb es beim 3:1 Sieg und der FCT geht mit einer Serie von 8 ungeschlagenen Spielen ins letzte Spiel zuhause gegen unsere Nachbarn aus Pilsach.