13.09.2015 FC Trautmannshofen : DJK SV Oberwiesenacker 2:4 (1:3)

Wie in den letzten Jahren kann der FCT in wichtigen Spielen oder vor vielen Zuschauern einfach nicht gewinnen. Man wirkt nervös und ideenlos und zeigt den 250 Zuschauern ausgerechnet im Kirwa-Spiel eine katastrophale Leistung. Bereits nach 5 Minuten durfte Kebba Bah für Oberwiesenacker jubeln. In der 11. Minute glich Tobias Scherer nach einer Ecke von Andreas Semmler aus und man hatte wieder Hoffnung geschöpft. Doch keine 4 Minuten später erhöhte Wiesenacker auf 1:2 und kurze Zeit später sogar auf 1:3. Es hätte sogar noch schlimmer für Trautmannshofen kommen können als die Gäste am Pfosten scheiterten. Kurz vor der Pause glich sich die Situation jedoch wieder aus als Tobias Scherer mit seinem Schuss ebenfalls am Pfosten scheiterte. So stand es wie vor ein paar Monaten 1:3 zur Halbzeit, damals konnte man das Spiel noch mit 5:4 gewinnen doch diesmal war nichts mehr vom damaligen Siegeswillen zu sehen. Die zweite Halbzeit war einfach nur ideenlos und ohne große Höhepunkte. Ein Freistoß von Sebastian Lang in den Winkel ließ in der 81min nochmals kurz Hoffnung keimen, doch keine 3 Minuten später stellte Kebba Bah mit seinem dritten Treffer den alten Abstand wieder her.