20.09.2015 FC Neumarkt Süd : FC Trautmannshofen 0:3 (0:1)

Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt in die Partie gestartet doch der FCT erwischte den besseren Start. Die ersten 15min gehörten den Gästen, danach verflachte das Spiel etwas. So musste eine Ecke zur Führung helfen. Den Eckstoß von Andreas Semmler köpfte Benedikt Mühlbauer an den Verteidiger der nicht mehr ausweichen konnte und den Ball unglücklich zum 0:1 abfälschte. Fast wäre im Gegenzug der Ausgleich gefallen doch der FCT hätte Glück das die Süder die Chance nicht nutzen. Kurz vor der Pause hätte die Heimelf erneut ausgleichen können verzog jedoch wieder knapp am Tor vorbei.

Nach der Pause erwischte Trautmannshofen den besseren Start und konnte in der 50min auf 0:2 erhöhen. Johannes Altmann spielte im Mittelfeld mit Benedikt Mühlbauer einen simplen Doppelpass und hebelte die komplette Abwehr aus. Seinen Alleingang aufs Tor schloss er sicher zur 2:0-Führung ab. In der 63min gab es Freistoß aus dem rechten Halbfeld für den FCT. Anton Kraus brachte den Ball vors Tor und Johannes Zitzmann vollendete volley zum 0:3. Ein weiterer Höhepunkt im Spiel war ein klasse Solo von Johannes Altmann als er zwei Verteidiger nacheinander im Strafraum tunelte und mit seinem Schuss knapp am Keeper scheiterte. Den Schlusspunkt hätten die Süder setzen können. In der letzten Minute foulte Norbert Geitner einen Süder im Strafraum und der Schiedsrichter zeigte umgehend auf den Elfmeterpunkt. Doch an diesem Tag hat es einfach nicht sollen sein für die Heimelf und so scheiterten diese auch mit dem Strafstoß am Gästekeeper Patrik Ehrnsberger und es blieb beim 0:3.