11.10.2015 FC Trautmannshofen : FC Sindlbach 6:0 (2:0)

Mit einem erneuten Kantersieg setzt der FCT seine Siegesserie fort. Nach dem 7:0 vor zwei Wochen gegen Berg II musste dieses Mal Sindlbach mit einem 6:0 nach Hause fahren. Sindlbach hatte in der Vorwoche immerhin noch den Tabellenführer FSV Oberferrieden mit 2:0 besiegt.

Es hätte nicht besser losgehen können für den FCT. Bereits in der ersten Minute nutzte Johannes Altmann einen Torwartfehler zur 1:0 Führung aus. In der ...Folgezeit hätte Trautmannshofen locker auf 3-4:0 erhöhen können, scheiterte jedoch immer am Keeper der Sindlbacher der mehrmals im 1 gegen 1 die Oberhand behielt. Die Gäste aus Sindlbach kamen ebenfalls zu der ein oder anderen Torchance, doch richtig zwingend waren diese nicht. Kurz vor der Pause nutzte erneut Johannes Altmann seine Chance. ein Schuss von Tobias Scherer konnte der Torwart nur abklatschen lassen, Johannes Altmann war zur Stelle und staubte zum 2:0 ab.

Direkt nach der Pause entschied Trautmannshofen mit einem Doppelschlag die Partie endgültig. Ein Freitsoß in der 46min von Anton Kraus konnte der Torwart noch an die Latte lenken, den Abpraller nutzte Jonas Werner aus spitzem Winkel zum 3:0. Nur zwei Minuten später spielte Johannes Zitzmann den Ball in die Gasse zu Johannes Altmann der halbrechts vorm Tor den Ball zum 4:0 in die Maschen donnert. Im Anschluss verflachte die Partie etwas, Trautmannshofen schaltete einen Gang zurück und Sindlbach konnte sich auch nicht mehr aufraffen. In der 64min verpasste Johannes Altmann eine Flanke von Anton Kraus doch am zweiten Pfosten lauerte Johannes Zitzmann und schob den Ball gegen den Lauf des Torwarts zum 5:0 ins Netz. Den Schlusspunkt setzte erneut Johannes Altmann mit seinem vierten Treffer an diesem Tag. Ein langer Ball von Christian Schwarz segelte über die ganze Abwehr hinweg, Johannes Altmann war schneller am Ball als der herausstürmende Torwart und lupfte den Ball sicher zum 6:0 ins Netz (84min).

Nächste Woche geht es zum Tabellenführer Oberferrieden. Mit Sicherheit erwartet dem FCT dort eine andere Mannschaft doch mit 3 Siegen und einer Serie von 16:0 Toren kommt man mit ordentlich Rückenwind. Auch die angeschlagenen Spieler wie Johannes Altmann sind rechtzeitig wieder fit und finden zur alten Form. Selbst der seit 2 Monaten verletzte Steffen Wittmann stand heute wieder für ein paar Minuten auf dem Platz und das Lazarett lichtet sich langsam. Wir freuen uns auf nächsten Sonntag und hoffen auf eine faire und erfolgreiche Partie.